Login:



Umfangreiche Informationen zu den verschiedenen Berufen.

 

ARBEITEN IN DER GASTRONOMIE UND HOTELLERIE

Gastronomie und Hotellerie

Die Gastronomie und Hotellerie sind Klassiker unter den Dienstleistern. Eine Vielzahl von Berufen sorgen dafür, dass sich die Gäste wohl fühlen sollen. Das ist die eigentliche Intention diese Berufe: Service rund um den Gast.

Die Ausbildung
Wer Freude am Umgang mit Menschen hat, wird beispielsweise als Restaurant-Fachmann oder Restaurant-Fachfrau arbeiten, wer seine Liebe fürs Kochen entdeckt hat, wird sich in den Küchen von Restaurants eine berufliche Existenz aufbauen können.

Eines haben alle Berufe der Gastronomie und Hotellerie gemeinsam: Mit einer fundierten Ausbildung, mit guten Fremdsprachen-Kenntnissen steht jedem die ganze Welt offen. In keiner anderen Branche werden weltweit so viele Stellen angeboten. Und hier wiederum sind deutsche Mitarbeiter sehr gefragt, denn die Ausbildung im dualen System, also Praxis und Berufsschule, genießt weltweit hohes Ansehen.

Die Arbeitszeiten
Eine Ausbildung zur Fachkraft in der Gastronomie oder Hotellerie erfordert aber auch Verzicht, Verzicht auf Wochenende, Verzicht auf Feiertage usw. Man muss dann arbeiten, wenn andere ihre Freizeit genießen, denn sie sind immer auch die Gäste. Hinzukommt noch, dass man überwiegend abends arbeiten muss und auf kulturelle Angebote oder Fußball-Übertragungen verzichtet. Wer sich jedoch an diesen Arbeitsrhythmus gewöhnt hat, wird auch feststellen, dass es Vorteile hat, dann frei zu haben, wenn die anderen arbeiten.

Internationale Erfahrung ist unabdingbar für eine Karriere

Die Ausbildung in dieser Branche endet jedoch nicht mit dem entsprechenden Abschluss. Wie in vielen anderen Berufen auch, ist ständige Weiterbildung ein absolutes Muss. Wobei es einen gewaltigen Unterschied zu anderen Branchen gibt: Während üblicherweise ein langjähriges Arbeiten in einer Firma für Pluspunkte sorgt, ist es in der Hotellerie und Gastronomie genau umgekehrt.

Man kennt dies aus den vielen Kochsendungen im Fernsehen. Die Aufzählung, beispielsweise von Köchen, wo diese schon überall gearbeitet haben, bringt hohe Anerkennung. Und je mehr Arbeitsplätze ein Koch vorweisen kann, desto größer die Chance auf eine Führungsposition. Hier genügt nicht nur ein Abschluss als Küchenmeister, hier zählt die internationale Erfahrung mindestens genau so viel.

Teamarbeit ist das A und das O
Doch eines muss man wissen: Es sind allesamt sehr verantwortungsvolle Tätigkeiten, die ein Höchstmaß an Zuverlässigkeit und Sauberkeit erfordern, und man muss ein „dickes Fell“ haben. Speziell in den Küchen herrscht zu Stoßzeiten ein recht rauher Ton, denn Küchenarbeit ist absolute Teamarbeit. Hier muss jedes Rädchen ins andere greifen, sonst kommt die gesamte Produktion zum Erliegen, die Kommandos des Küchenchefs sind „heilig“.

Teamarbeit ist jedoch nicht nur in der Küche gefragt, sondern im gesamten Bereich der Hotellerie und Gastronomie. Die Fähigkeit in einem Team zu arbeiten ist eine Grundvoraussetzung für jeden Beruf in dieser Branche. Nur wenn alle zusammenarbeiten, wird ein Restaurant oder ein Hotel seinen guten Ruf behalten oder erst bekommen.

Arbeitet ein Zimmermädchen nicht sauber und gründlich, fällt dies auf das gesamte Haus zurück. Ist der Rezeptionist nicht freundlich und aufmerksam, der Service ohne große Leidenschaft und Fachkenntnis, dann wird dies von den Gästen sehr schnell registriert. Und die so genannte Mund-zu-Mund-Propaganda kann sehr schnell den Ruf eines Betriebes ramponieren.

Die Bezahlung
Die Verdienstmöglichkeiten in der Gastronomie liegen – außer bei den Spitzenköchen – eher im mittleren Bereich. Oft wird die Bezahlung mit Unterkunft und Verpflegung verrechnet. Dies gilt vor allem für Saisonkräfte, die eine Sonderstellung im Gastgewerbe einnehmen. Saisonarbeit heißt beispielsweise den Winter über in einem Skiort zu arbeiten oder im Sommer in einem Badeort. Die saisonale Arbeit ist durchaus üblich und kann auch zur Weiterbildung einen guten Beitrag leisten.

Arbeiten auf einem Kreuzfahrtschiff
Sehr beliebte Arbeitsplätze sind auch Kreuzfahrtschiffe. Dieser boomende touristische Zweig verspricht sehr viel, hat aber auch einige Nachteile. Wer auf einem Kreuzfahrtschiff arbeitet, muss sich mit wenig Freizeit begnügen und sich mit anderen Kollegen die Kabinen teilen. Doch der Kontakt mit den Passagieren und der Möglichkeit, auch Landausflüge zu machen, entschädigt für vieles.

Zusammenfassend kann man sagen, wer eine gute Ausbildung genossen hat, der Weiterbildung einen hohen Rang eingeräumt hat, der hat nicht nur die Möglichkeit als Führungskraft zu arbeiten, sondern auch die besten Voraussetzungen, um den Sprung in die Selbstständigkeit zu schaffen. Diese Aussicht ist für viele aus diesem Gewerbe die größte Motivation.

Gastronomie Berufe:

Image Informationen zu den Berufen
Jeder Beruf bzw. Berufszweig erfordert verschiedene Qualifikationen. Wir möchten Ihnen die verschiedenen Berufe vorstellen.

Bewerbung:

ImageMit der richtigen Bewerbung...
... kann man punkten. Befolgen Sie wichtige Tipps, damit es klappt.

Online BewerbungOnline bewerben
Immer mehr im Trend: Die Online Bewerbung.
Wichtige Tipps und Tricks.

Image Haushalts- und Pflegepersonal
Krankheit, Haushalt und Kinderbetreung erfordern eine Arbeitskraft. Haushaltspersonal auf EU Ebene.

PersonalBoard
Informationen zu den Berufen