Login:



Umfangreiche Informationen zu den verschiedenen Berufen.

 

Hauswirtschaftshelfer Reha / Hauswirtschaftshelferin Reha

Hauswirtschaftshelfer Reha


Behinderten-Ausbildungsberuf: Hauswirtschaftshelfer Reha / Hauswirtschaftshelferin Reha

Schulische Voraussetzungen
Es gibt keine rechtliche Bestimmung für eine schulische oder berufliche Vorbildung. Diese Ausbildung ist nur für behinderte Menschen möglich, um ihnen einen Einstieg in ein Berufsleben zu ermöglichen.

Ausbildungsdauer
Die Ausbildung zum Hauswirtschaftshelfer Reha oder zur Hauswirtschaftshelferin Reha ist nicht bundeseinheitlich geregelt. Diese Berufsausbildung unterliegt dem Berufsbildungsgesetz und dauert je nach Bundesland zwei oder drei Jahre und kann sowohl betrieblich als auch ausschließlich schulisch erfolgen.

Besondere Voraussetzungen
Diese Berufsausbildung ist für Behinderte eine große Chance, um später aktiv am Arbeitsleben teilzunehmen. Da es keine einheitliche Ausbildungsregelung in Deutschland gibt, muss man sich vor bei den jeweiligen zuständigen Ämtern informieren, wo man eine seiner Behinderung gerechte Ausbildung machen kann. Die Ausbildung selbst erfordert eine gewisse Mobilität und Flexibilität und vor allem einen Ausbildungsbetrieb, der für die spezielle Behinderung auch geeignet ist. Viele Informationen bekommt man auch bei den Trägern der Freien Wohlfahrtsverbände. Obwohl es keine speziellen Anforderungen an die schulischen Voraussetzungen gibt, macht zumindest ein Hauptschulabschluss vieles leichter.

Inhalte der Ausbildung
Da auch die Ausbildungsinhalte in den verschiedenen Bundesländern uneinheitlich sind, können einzelne Ausbildungsfelder entweder in einer Berufsschule oder im Betrieb erfolgen. In der Regel werden aber folgende Arbeitsfelder gelehrt:
Der erste Ausbildungsteil ist die Vermittlung von Kenntnissen über den sicheren Umgang mit Maschinen und Geräten, aber auch mit mit Reinigungsmitteln und damit verbunden die Unterweisung in den geltenden Unfallverhütungs- und Schutzvorschriften. Dem folgt die Einweisung in die Ausbildungsbereiche Ernährung, Hauspflege und Textilpflege, die Reinigungs- und Pflegevorschriften für Textilien aller Art, wie man Lebensmittel fachgerecht und sicher von Hand und mit Maschinen bearbeitet, alles über die Lagerung von Lebensmitteln und vieles über die Pflege von Blumen und anderen Pflanzen. Man erlernt alles rund um die notwendige und wichtige persönliche und betrieblichen Hygiene, vor allem in allen Bereichen der Ernährung, der Hauspflege und der Textilpflege. Und genau so wichtig, man lernt auch alles über die Organisation in diesem so breit gefächerten Berufsfeld.

Arbeitsplätze und Perspektiven
Hauswirtschaftshelfer Reha oder zur Hauswirtschaftshelferin Reha finden am Ende ihrer Ausbildung Arbeitsmöglichkeiten in Einrichtungen der Jugendhilfe oder freien Wohlfahrtspflege, in der Gemeinschafts- und Nachbarschaftshilfe, bei ambulanten sozialen Diensten, in verschiedenen Bereichen der hauswirtschaftlichen Versorgung, in Heimen unterschiedlichster Art und je nach dem Grad der Behinderung auch in privaten Haushalten.

Da in den genannten Einrichtungen Behinderte oft bevorzugt eingestellt werden, sind beruflichen Aussichten gut. Die Bezahlung richtet sich nach den Möglichkeiten, wo Hauswirtschaftshelfer Reha oder Hauswirtschaftshelferinnen Reha eingesetzt werden können.






 

Gesundheit und Pflege Berufe:

Image Informationen zu den Berufen
Jeder Beruf bzw. Berufszweig erfordert verschiedene Qualifikationen. Wir möchten Ihnen die verschiedenen Berufe vorstellen.

Bewerbung:

ImageMit der richtigen Bewerbung...
... kann man punkten. Befolgen Sie wichtige Tipps, damit es klappt.

Online BewerbungOnline bewerben
Immer mehr im Trend: Die Online Bewerbung.
Wichtige Tipps und Tricks.

Image Haushalts- und Pflegepersonal
Krankheit, Haushalt und Kinderbetreung erfordern eine Arbeitskraft. Haushaltspersonal auf EU Ebene.

PersonalBoard
Informationen zu den Berufen