Login:



Umfangreiche Informationen zu den verschiedenen Berufen.

 

Fachkraft Wasserwirtschaft

 

Ausbildungsberuf: „Fachkraft Wasserwirtschaft“

Schulische Voraussetzungen
Mindestens guter Hauptschulabschluss. Es ist einer der anspruchsvollsten Berufe, die man mit einem Hauptschulabschluss erreichen kann. Vorausgesetzt, man hat in Mathematik eine gute Note.

Ausbildungsdauer
„Fachkraft Wasserwirtschaft“ ist ein staatlich anerkannter Ausbildungsberuf, der von der Industrie und vom öffentlichem Dienst angeboten wird. Die Ausbildungszeit beträgt drei Jahre im dualen System.

Besondere Voraussetzungen
Interesse an vielseitiger Arbeit sowohl hinter dem Schreibtisch als auch in der Natur oder im Freien. Interesse auch an physikalischen und chemischen Vorgängen. Sorgfältiges, verantwortungsvolles Arbeiten. Abstraktes Denken und die Fähigkeit, komplexe Vorgänge darstellen zu können. Beratungsfähigkeit. Positive Einstellung zum Umweltschutz.

Inhalte der theoretischen Ausbildung in der Berufsschule
Das exakte Vorbereiten einer Baumaßnahme, die Gründung und Erschließung eines Bauwerks, das Planen eines Erdbauwerks, die Herstellung eines Stahlbetonbauteiles, das Darstellung und das so genannte Aufmessen eines Geländes, wasserwirtschaftliche Daten messen, erfassen und auswerten, Durchführung von Verfahren, die das Wasserrecht betreffen, die Planung von Überschwemmungs- und Schutzgebieten, die Überwachung von Anlagen, Gebieten und Gewässern und sehr wichtig, das Planen einer kompletten Wasserversorgung und -Entsorgung.

Inhalte der praktischen Ausbildung
An erster Stelle kommt das Erlernen des Arbeitens mit berufsbezogener PC-Software und traditionellen Zeichengeräten, bautechnische Berechnungen mit ihren Grundlagen, Materialkunde über Böden und Baustoffen, die Vermittlung von Kenntnissen über den Wasserhaushalt und den Wasserkreislauf, Wasserproben nehmen und Auswerten der Ergebnisse (Qualitätskontrolle), Gesetze und Verwaltungsvorschriften erlernen, alles über Verwaltungsaufgaben und Mitteln der Kommunikation, die Bearbeitung von Bauwerksplänen, Bearbeitung und Prüfung von Verfahren im Wasserrecht, das Vorbereiten von Baumaßnahmen, Wasserversorgungsnetze entwerfen und entwickeln, Kontrolle von Abwasseranlagen von Gewerbe und Industrie.

Tätigkeiten
Der Beruf der Fachkraft Wasserwirtschaft ist sehr vielfältig und erfordert die Bereitschaft, sich ein umfassendes Wissen anzueignen. Dazu gehören Vermessungsarbeiten im Gelände und der sich anschließenden Darstellung in Form von Plänen und Profilen. Die Fachkraft Wasserwirtschaft plant und konstruiert wasserwirtschaftliche Anlagen oder einzelne Bauwerke und berechnet die gesamte Bautechnik, überwacht alle Baumaßnahmen und rechnet diese auch ab. Abläufe und Verfahren des Wasserrechts technisch und verwaltungsmäßig bearbeiten, Anträge und Entwürfe auf die Vereinbarkeit mit dem Wasser- und dem Baurecht prüfen, die Sicherung von Schutz- und Überschwemmungsgebieten überwachen, Ergebnisse für die EDV aufbereiten, Statistiken führen und Untersuchungsberichte auswerten.

Arbeitsmöglichkeiten
So vielfältig wie die der Beruf der „Fachkraft Wasserwirtschaft“, sind auch die Möglichkeiten einen Arbeitsplatz zu finden: in öffentlichen Verwaltungen, bei fachspezifischen Sonderbehörden, in kommunalen oder staatlichen Wasserwirtschafts- und Umweltverwaltungen, in Ingenieur- und Architekturbüros, in Ämtern der Kommunen und Landkreise die für Umwelt- und Baufragen zuständig sind, in allen Bereichen der Wasserversorgung, bei Firmen und Behörden, die sich mit Abwasser- und Abfallbeseitigung und umweltgerechter Entsorgung befassen, im gesamten Baugewerbe, im Brunnenbau und in den Umweltabteilungen von Gewerbe und Industrie.

Perspektiven
Die beruflichen Aussichten sind hervorragend. Der Beruf der „Fachkraft Wasserwirtschaft“ wird weiter an Bedeutung gewinnen. Mit entsprechenden Fremdsprachenkenntnissen kann man überall auf der Welt arbeiten oder auch an Entwicklungshilfe-Projekten teilnehmen. Die Bezahlung ist gut, für gute Fachkräfte der Wasserwirtschaft sogar sehr gut, vorausgesetzt ist die bereits erwähnte Bereitschaft zur ständigen Weiterbildung.



 



 


 

Dienstleistung Sonstige:

Image Informationen zu den Berufen
Jeder Beruf bzw. Berufszweig erfordert verschiedene Qualifikationen. Wir möchten Ihnen die verschiedenen Berufe vorstellen.

Bewerbung:

ImageMit der richtigen Bewerbung...
... kann man punkten. Befolgen Sie wichtige Tipps, damit es klappt.

Online BewerbungOnline bewerben
Immer mehr im Trend: Die Online Bewerbung.
Wichtige Tipps und Tricks.

Image Haushalts- und Pflegepersonal
Krankheit, Haushalt und Kinderbetreung erfordern eine Arbeitskraft. Haushaltspersonal auf EU Ebene.

PersonalBoard
Informationen zu den Berufen